HTW Germany


HTW Hochtemperatur-
Werkstoffe GmbH

Tel.: +49 (0)8271 81 86 10
Fax: +49 (0)8271 73 72
info@htw-germany.com

Metallurgie, Reinststofftechnik

Hochtemperaturbeständigkeit, inertes Verhalten, gute Wärmeleitfähigkeit und hohe Reinheit sind einige Eigenschaften des glasartigen Kohlenstoffs SIGRADUR®, die als Gefäßwerkstoff in der Metallurgie, Einkristallzüchtung und Reinststofftechnik von Nutzen sind. Die Gefäße können als Suszeptoren in Induktionsöfen verwendet werden. Dentalschmelztiegel, Zonenschmelzen von Halbleiterkomponenten, GaAs-Synthese, Einkristallzüchtung nach dem Bridgman- oder Czochralsky-Verfahren, Synthese von Leuchtstoffmassen sind einige beispielhafte industrielle Anwendungen.

Schmelzgefäße aus SIGRADUR® zeichnen sich dadurch aus, dass eine Ausformung mit sehr hoher Oberflächengüte erreicht wird, keine Kontamination durch Fremdelemente erfolgt und auf Grund hoher Härte und Verschleißfestigkeit auch keine Kohlenstoffspuren ins Schmelzgut geschleppt werden. Metallschmelzen, die keine Carbide bilden, benetzten SIGRADUR® nicht. Die gute Thermoschockbeständigkeit lässt kurze Aufheiz- und Abkühlraten zu, z.B. platzen glühende Tiegel nicht beim Absetzten auf kalten Flächen.

Top